Esther, Elija, "heimlicher Kaiser" - Vertiefungstag

Das Feld von Politik und Gesellschaft scheint vielen in diametralem Gegensatz zu geistlichem Leben und Spiritualität zu stehen. Damit überlässt man dieses Feld allenfalls obskuren Sektierern und schrägen „Randfrömmigkeiten“. Die früh auch „politische“ Edith Stein liefert den Gegenbeweis anhand biblischer Gestalten (des Juden- wie Christentums) als Karmelitin im „Dritten Reich“.

Leitung: P. Felix Schandl OCarm, Mainz

Ort: KarmelZentrum, Silbergasse 35, 1190 Wien

Vortrag im Rahmen der Edith-Stein-Tage 2018/19.
Eine Zusammenarbeit der Karmeliten in Wien mit der Edith Stein Gesellschaft Österreich
Weitere Termine finden Sie unter http://edith-stein-gesellschaft.at/

Anmeldung erbeten über Email info@edith-stein-gesellschaft.at oder Tel. 0699/16770217

Zeit
01:00 Uhr
Veranstalter
Edith Stein Gesellschaft Österreich und Karmeliten in Wien
Preisinformation
10€; ESGÖ-Mitglieder 7€